• A4 Avant g-tron
    A4 Avant g-tron

    Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 4.3–3.8 l/100 km CNG | Benzin 6,5–5,5 l/100 km

    CO2-Emission kombiniert*: 117–111 g/km CNG | Benzin 147–139 g/km

    Im aktuellen Modelljahr (2018) ist der Audi A4 Avant g-tron bereits ausverkauft und daher ab sofort nicht mehr bestellbar. Aktuelle Gebrauchtwagen finden Sie bei Ihrem Audi Partner.

  • A5 Sportback g-tron
    A5 Sportback g-tron

    Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 4.3–4.1 l/100 km CNG | Benzin 6,4–6,1 l/100 km

    CO2-Emission kombiniert*: 115–111 g/km CNG | Benzin 147–139 g/km

    Im aktuellen Modelljahr (2018) ist der Audi A5 Sportback g-tron bereits ausverkauft und daher ab sofort nicht mehr bestellbar. Aktuelle Gebrauchtwagen finden Sie bei Ihrem Audi Partner.

  • Audi g-tron Modelle
Umwelt & Fahrtipps > Reparatur und Service > Audi Schweiz

Umwelt & Fahrtipps

  • stage-teaser-umwelt-fahrtipps.jpg
stage-teaser-umwelt-fahrtipps.jpg

Schont Umwelt und Portemonnaie

Energiesparend fahren

Verantwortungsbewusst handeln — Audi ist sich als Automobilhersteller seiner Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt wohl bewusst und bereit, diese konsequent zu übernehmen: angefangen bei den umweltschonenden Verfahren in der Produktion über verschiedenste Recyclingmethoden in der Verarbeitung bis zur Entwicklung alternativer Antriebskonzepte.

So beeinflussen Sie Ihren Energieverbrauch positiv

Jeder Einzelne kann durch bewusste Fahrweise einen Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen und der Umwelt leisten. Generell gilt die einfache Gleichung: Je weniger Kraftstoff verbrannt wird, umso weniger Abgase entstehen. Doch bewussteres Fahren hilft nicht nur der Umwelt, sondern entlastet auch den Geldbeutel. In diesem Sinn hat Audi diesen kleinen Umweltratgeber entwickelt, der es jedem/r Autofahrer/in erleichtern soll, vorausschauend zu fahren - ökologisch und ökonomisch zugleich!

  • Vermeiden Sie das "Warmlaufenlassen" des Motors im Leerlauf
  • Zügiges Beschleunigen und frühes Hochschalten wirken sich positiv auf den Energieverbrauch aus
  • Gehen Sie frühzeitig vom Gas, sobald der Verkehrsfluss eine Verlangsamung erforderlich macht
  • Senken Sie den Rollwiderstand, indem Sie den Reifenfülldruck regelmässig prüfen
  • Verbessern Sie die Aerodynamik: nehmen Sie beispielsweise nicht gebrauchte Gepäckträger ab
  • Achten Sie im Stadtverkehr auf eine geringe Drehzahl
  • Verzichten Sie im Stadtverkehr auf unnötig mitgeführtes Gewicht
  • Schalten Sie die elektrischen Verbraucher an Ihrem Auto aus, sobald Sie sie nicht mehr benötigen
  • Sehr hilfreich ist auch ein Bordcomputer, um die Wirtschaftlichkeit Ihres Fahrzeuges zu kontrollieren