A3 Sportback g-tron > A3 > Audi Schweiz

Kompakter Sportler mit Erdgasantrieb.
Der Audi A3 Sportback g-tron.

Kraftstoffverbrauch kombiniert*: CNG 3,6–3,5 kg/100 km
CO₂-Emissionen kombiniert*: CNG 99–96 g/km

Sportliches und progressives Exterieur, puristisches und volldigitales Interieur in Kombination mit einem dynamischen Antrieb basierend auf komprimiertem Erdgas: der Audi A3 Sportback g-tron überzeugt auf allen Ebenen.

Audi A3 Sportback g-tron in Zahlen

Reichweite mit CNG (NEFZ)

490

km*

Emittierte Menge Kohlenstoffdioxid

20

%

weniger als vergleichbares Benzinmodell

Effizenzklasse

A

+

*Angaben für 16- bis 18-Zoll-Räder.

Alternative Antriebsform: Erdgas

Der Audi A3 Sportback g-tron ist mit einem bivalent ausgelegten 1.5-TFSI-Motor ausgestattet. Das Fahrzeug wird grösstenteils mit einer komprimierten Form von Erdgas (Compressed Natural Gas) angetrieben. Mit einer Leistung von 96 kW (131 PS) und einem Drehmoment von 200 Nm beschleunigt das Fahrzeug von 0 auf 100 km/h in 9,7 Sekunden. Die 7-Gang S tronic ermöglicht dabei blitzschnelle und fliessende Schaltvorgänge.

Mehr Reichweite: drei Gastanks

Unter dem Gepäckraumboden des Fünftürers befinden sich wie beim Vorgängermodell zwei Tanks aus glasfaser-verstärktem Kunststoff (GFK/CFK), die je rund sieben Kilogramm Gas speichern. Beim neuen Audi A3 Sportback g-tron kommt eine zusätzliche Stahlflasche mit vier Kilogramm CNG-Füllung hinzu. Dies ermöglicht mit Gas-Antrieb eine Reichweite von bis zu 490 Kilometern (NEFZ-Zyklus). Komprimiertes Erdgas lässt sich an jeder beliebigen CNG-Tankstelle nachfüllen. Falls der Gasvorrat zu Neige gehen sollte, schaltet das Fahrzeug auf den Reservebetrieb mit Benzin um. Das Umschalten von einer Betriebsart auf die andere erfolgt automatisch.

Seitliche Heckansicht des Audi A3 Sportback g-tron

Farbe und Felge bekennen

2Y2Y_V29_Pyramid_AU38x_A3_Sportback_004_00.jpg
Gletschweiss Metallic Gletschweiss Metallic
Atollblau Metallic Atollblau Metallic
Manhattangrau Metallic Manhattangrau Metallic
Phytongelb Metallic Phytongelb Metallic
Tangorot Metallic Tangorot Metallic
Leichtmetallräder, 10-Speichen-Stern Leichtmetallräder, 10-Speichen-Stern
Leichtmetallräder, 5-Parallelspeichen Leichtmetallräder, 5-Parallelspeichen
Leichtmetallräder, 5-Y-Speichen, graphitgrau, glanzgedreht Leichtmetallräder, 5-Y-Speichen, graphitgrau, glanzgedreht
Leichtmetallräder, 5-Arm-Dynamik Leichtmetallräder, 5-Arm-Dynamik
Leichtmetallräder, 5-Arm-Flag, platingrau, glanzgedreht Leichtmetallräder, 5-Arm-Flag, platingrau, glanzgedreht

Sportlichkeit als Design:
das Exterieur

Rückschlüsse auf seine alternative Antriebsform ermöglicht nur ein kleines, aber feines Detail: das g-tron Badge auf der Klappe des 280-Liter-Kofferraums. Ein klares Indiz dafür, dass es sich um ein Audi Modell mit CNG-Antrieb handelt. Die tiefliegenden Gastanks sind optimal in die Karosserie eingebettet, sodass die Fahrdynamik davon nicht beeinflusst wird. Mit seinen prägnant herausgearbeiteten Radläufen, der breiten Spur und der keilförmig verlaufenden Schulterlinie lässt sich der Audi A3 Sportback g-tron von aussen zudem ganz klar als Sportback identifizieren.

Heckleuchten des Audi A3 Sportback g-tron
Funktionalität trifft Purismus: das Interieur

Das Interieur des Audi A3 Sportback g-tron wird durch die puristische Black-Panel-Optik geprägt. Präzise horizontale Linien und klar gestaltete Flächen betonen die Breite des Cockpits. Auf der mittleren Konsole neben dem Fahrersitz ist ein runder, sensorischer Lautstärkeregler eingebaut, der sich durch Kreisbewegungen des Fingers steuern lässt. Ein grosses Staufach birgt die induktive Ladefläche der Audi phone box sowie zwei USB-Anschlüsse. Für mehr Individualität im Innenraum des Audi A3 Sportback g-tron steht optional das Kontur- und Ambiente-Lichtpaket zur Verfügung. Die Atmosphäre kann so mit 30 auswählbaren Farben ganz nach Belieben gestaltet werden.

Digital und ergonomisch: Anzeige und Bedienung

Der Audi A3 Sportback g-tron bietet ein volldigitales und intuitives Bedien- und Anzeigekonzept. Es ist zum Fahrer orientiert ausgerichtet und dadurch so ausgelegt, dass sich zahlreiche Funktionen auch während der Fahrt bequem bedienen lassen – beispielsweise über das zentrale Touch-Display. Das digitale 10,25-Zoll-Kombiinstrument zeigt die Restreichweiten in beiden Modi (CNG und Benzin) separat an. Optional steht das Audi virtual cockpit plus zur Verfügung, das ein 12,3-Zoll-Zentraldisplay und weitere Varianten bei der Grafikdarstellung bietet. Durch das optionale Head-up-Display lassen sich wichtige Informationen im direkten Sichtfeld des Fahrers auf die Windschutzscheibe projizieren.

Interior Audi A3 Sportback g-tron

Unsere weiteren g-tron-Modelle