• A4 Avant g-tron
    A4 Avant g-tron

    Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 4.3–3.8 l/100 km CNG | Benzin 6,5–5,5 l/100 km

    CO2-Emission kombiniert*: 117–111 g/km CNG | Benzin 147–139 g/km

    Im aktuellen Modelljahr (2018) ist der Audi A4 Avant g-tron bereits ausverkauft und daher ab sofort nicht mehr bestellbar. Aktuelle Gebrauchtwagen finden Sie bei Ihrem Audi Partner.

  • A5 Sportback g-tron
    A5 Sportback g-tron

    Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 4.3–4.1 l/100 km CNG | Benzin 6,4–6,1 l/100 km

    CO2-Emission kombiniert*: 115–111 g/km CNG | Benzin 147–139 g/km

    Im aktuellen Modelljahr (2018) ist der Audi A5 Sportback g-tron bereits ausverkauft und daher ab sofort nicht mehr bestellbar. Aktuelle Gebrauchtwagen finden Sie bei Ihrem Audi Partner.

  • Audi g-tron Modelle
Antrieb > A4 allroad quattro > A4 > Audi Schweiz

Ihr A4 allroad quattro

2.0 TDI quattro S tronic 1
56'110.00 CHF

  • Basispreis
    58'450.00 CHF
  • Sonderausstattung
    -2'340.00 CHF
  • Preis
    56'110.00 CHF
  • Rate z.B. mtl.
    Rate ändern
    Rate:
    2

Alle Antriebe im Überblick

Alle Motorvarianten, Daten zum Kraftstoffverbrauch*, CO₂-Emissionen* sowie Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit für Ihren Audi A4 allroad quattro.

Kraftstoff
Getriebe

4 von insgesamt 4 Motoren

2.0 TDI

2.0 TDI quattro S tronic

58'450.00 CHF

  • 7,8 s
  • 5,1–4,9 l/100 km
  • 134–128 g/km
  • 140 kW (190 PS)
  • Effizienzklasse: E

2.0 TFSI

2.0 TFSI quattro S tronic

62'900.00 CHF

  • 6,1 s
  • 6,8–6,5 l/100 km
  • 154–148 g/km
  • 185 kW (252 PS)
  • Effizienzklasse: F

3.0 TDI

3.0 TDI quattro S tronic

63'950.00 CHF

  • 6,6 s
  • 5,3–5,1 l/100 km
  • 143–137 g/km
  • 160 kW (218 PS)
  • Effizienzklasse: C

3.0 TDI quattro tiptronic

70'050.00 CHF

  • 5,5 s
  • 5,7–5,5 l/100 km
  • 150–143 g/km
  • 200 kW (272 PS)
  • Effizienzklasse: D

Kein Motor gefunden.

In der aktuell gewählten Ausstattungslinie sind für diese Kraftstoffart keine Motoren verfügbar.

Legende

  • Beschleunigung
  • Kraftstoffverbrauch komb.
  • CO2-Emission komb.
  • Max. Leistung
Der 2.0 TFSI Der neu entwickelte 2.0 TFSI leistet 185 kW (252 PS) und stemmt von 1.600 bis 4.500 Umdrehungen pro Minute 370 Nm Drehmoment. In Kombination mit der Siebengang S tronic spurtet der neue Audi A4 allroad quattro in nur 6,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 246 km/h. Der Verbrauch beträgt 6,4 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (entsprechend 147 Gramm CO2 pro Kilometer).
Die TDI-Motoren Der 2.0 TDI mit 1.968 cm3 Hubraum wird vorerst in zwei Leistungsvarianten angeboten. Die erste Version leistet 120 kW (163 PS) und stemmt von 1.750 bis 2.750 Umdrehungen pro Minuten 400 Nm Drehmoment. Aus dem Stand erreicht er die 100 km/h-Marke in 7,8 Sekunden und verbraucht mit der Siebengang S tronic im Mittel 4,9 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer (128 CO2 pro Kilometer). Die zweite Ausführung mobilisiert 140 kW (190 PS) und stemmt 400 Nm von 1.750 bis 3.000 Umdrehungen pro Minute. Die Höchstgeschwindigkeit beider TDI-Motoren beträgt 220 km/h.

Auch den 3.0 TDI bietet Audi in zwei unterschiedlichen Leistungsvarianten an, mit 160 kW (218 PS) oder 200 kW (272 PS). Die beiden Sechszylinder-TDI mit 2.967 cm3 Hubraum sind besondere Motoren – sie vereinen souveräne Kraft mit gepflegter Laufkultur und Effizienz. In der ersten Ausführung leistet der 3.0 TDI 160 kW (218 PS). Seine 400 Nm Drehmoment stehen von 1.250 bis 3.750 Umdrehungen pro Minute bereit. In der Topversion bietet der 3.0 TDI 200 kW (272 PS) und 600 Nm, letztere von 1.500 bis 3.000 Umdrehungen pro Minute. Er beschleunigt den neuen A4 allroad quattro wie einen Sportwagen: Beim Standardsprint vergehen gerade mal 5,5 Sekunden, die abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h ist nur Formsache. Der Verbrauch beschränkt sich auf 5,3 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (139 Gramm CO2 pro Kilometer).
750x410_AA4_161007.jpg
Die Kraftübertragung Der namensgebende Allradantrieb quattro ist serienmässig an Bord des neuen A4 allroad quattro. Für mehr Dynamik, mehr Traktion und ein gutes Gefühl auf nahezu jeder Strecke. Je nach Motorisierung stehen das manuelle Sechsganggetriebe, die Siebengang S tronic und die Achtstufen tiptronic zur Wahl.

Für die 2.0 TDI bietet Audi das manuelle Getriebe sowie die neue S tronic an. Beim 2.0 TFSI und dem 3.0 TDI mit 160 kW (218 PS) ist das Doppelkupplungsgetriebe Serie. Die wichtigsten Verbesserungen sind die weiter verringerte Reibung, das niedrige Gewicht, eine hocheffiziente Ölversorgung und ein Fliehkraftpendel auf dem Zweimassenschwungrad – es ermöglicht sehr niedrige Leerlaufdrehzahlen. Der Schaltvorgang erfolgt binnen weniger Hundertstelsekunden durch das Wechseln der Kupplungen und vollzieht sich fast ohne Unterbrechung der Zugkraft. Die Kräfte fliessen von der Abtriebswelle aus über eine Stirnradstufe zum Vorderachsdifferenzial.

Die Achtstufen-tiptronic ist dem 3.0 TDI mit 200 kW (272 PS) vorbehalten. Die weich, schnell und spontan schaltende Wandlerautomatik ist ebenfalls komplett neu entwickelt. Ihre hohe Anzahl an Schaltstufen erlaubt es, den Motor sehr oft nah am idealen Lastpunkt zu betreiben.

Beide Automatikgetriebe zeigen den jüngsten Stand der Technik und zeichnen sich durch eine weite Spreizung aus. Ihre unteren Gänge sind sportlich-kurz, die oberen Gänge drehzahl- und verbrauchssenkend lang übersetzt. Der Fahrer kann zwischen den Modi D, S und E wählen und die Gänge jederzeit manuell mit dem Wählhebel wechseln, alternativ auch mit den serienmässigen Schaltwippen am Lenkrad.

Der Allradantrieb quattro von Audi steht für das ultimative Plus an Dynamik, Traktion, Fahrsicherheit und Geradeauslauf. Er arbeitet rein mechanisch und damit völlig verzögerungsfrei. Als Partner für den quattro-Antrieb fungiert die weiterentwickelte radselektive Momentensteuerung, die auf jedem Untergrund aktiv ist.
Das Fahrwerk Die gegenüber dem Audi A4 Avant um 23 Millimeter erhöhte Trimmlage und die grösseren Räder sorgen für 34 Millimeter mehr Bodenfreiheit. Damit ist der A4 allroad quattro sowohl auf der Strasse als auch im leichten Gelände zu Hause.

Alternativ zum Serienfahrwerk steht auch ein Fahrwerk mit Dämpferregelung zur Auswahl. Sensoren messen die Bewegung aller vier Räder sowie die Beschleunigung in Längs- und Querrichtung. Entsprechend passt sich die Charakteristik des Dämpfers an die Fahrbahnbedingungen und die Fahrsituation an. Das sorgt für eine gesteigerte Fahrdynamik bei noch höherem Komfort und guten Offroad-Eigenschaften. Die Grundeinstellungen des Fahrwerks können per Knopfdruck im Audi drive select eingestellt werden.

Das Fahrdynamiksystem Audi drive select präsentiert im A4 allroad quattro einen weiteren Modus. Neben den bekannten Einstellungen comfort, auto, dynamic, efficiency und individual (nur in Verbindung mit Navigationssystem) steht für Fahrten abseits befestigter Wege der Modus offroad zur Verfügung. Er stimmt die Motor- und Getriebesteuerung, die Lenkung, das optionale adaptive Fahrwerk sowie alle relevanten Fahrer- und Assistenzsysteme optimal auf den Einsatz im leichten Gelände ab.

An der Vorderachse kommt eine weiterentwickelte Fünf-Lenker-Achse zum Einsatz. Sie bietet optimalen Komfort bei einem gleichzeitig hohen Mass an Agilität. Im Vergleich zum Vorgänger haben die Entwickler ihr Gewicht um fünf Kilogramm reduziert.

Auch bei der elektromechanischen Servolenkung setzt Audi auf eine kompakte Neuentwicklung, die im Vergleich zum Vorgängermodell 3,5 Kilogramm Gewicht spart. Sie gibt dem Fahrer eine direktere Rückmeldung von den Fahrbahnbedingungen und bietet eine verbesserte Lenkpräzision. Als Option steht die Dynamiklenkung mit variabler Lenkübersetzung zur Verfügung.

Im Heck löst eine Fünf-Lenker-Konstruktion die Trapezlenkerachse des Vorgängermodells ab. Durch intelligenten Materialmix senkt Audi das Gewicht der Achsbauteile um weitere sieben Kilogramm.